Franzözische Dogge

Ob die französische Dogge dem Ruf Kampfhund entspricht, wo dieser böse Ruf herkommt und was aktuell dran ist, wird in diesem Artikel veröffentlicht.  Ursprung der französischen Dogge Im Jahre 1800 wurden die Dogge als Kampfhund für Ringkämpfe herangezüchtet. Tierzüchter arbeiten an einer immer größeren Aggresssivtät, sowie Stärke. Das waren die zwei Eigenschaften, die die Dogge in den Kämpfen erfolgreich machten. Wenige Jahre später wurden jedoch Kämpfe unter Hunden verboten, was einige Hundezüchter dennoch nicht davon abhielt, weitere Doggenarten heranzuzüchten. Zuerst gab es die Dogge nur in England. Von England nach Frankreich Ein Hundezüchter entschied sich dafür mit seiner Dogge … [Weiterlesen...]

Mini Malteser

Am liebsten klein und putzig. Richtig zum knuddeln soll er sein. Deswegen gibt es eine große Nachfrage nach Mini Maltester – doch gibt es wirklich eine eigene Hunderassse, die dafür bekannt ist Miniaturen von Maltesern zu züchten, oder ist das ein Wunschdenken ? Wie Hundeverkäufer den Trend Mini Malteser ausnutzen Fakt ist, es gibt keine Mini Malteser. Es gibt Malteser, die etwas größer sind und manche die etwas kleiner sind. Eine Rasse die klei gezüchtet ist, gibt es allerdings nicht. Trotzdem bieten einige Hundeverkäufer Mini Malteser und wieso hier besondere Vorsicht gilt, fassen wir hier zusammen: 1. Verkaufsargument Verkäufe nutzen die Köprergröße als Verkaufsargument. Besonders … [Weiterlesen...]